Radiofrequenz­therapie für
faszinierende Straffungseffekte im Gesicht

Natürlich aussehende Lifting-Effekte ohne OP

Die Radiofrequenztherapie nutzt Radiowellen zur gezielten Erwärmung und Aktivierung der kollagenen Fasern in der Unterhaut. Mithilfe eines speziellen Generators und verschiedenen Handstücken werden die Radiowellen auf die Behandlungsregion übertragen. Dort bewirkt die Wärme ein Zusammenziehen (Shrinking) und Neubildung der Kollagenfasern, was zur Straffung und Hauterneuerung führt. Die Radiofrequenztherapie ist schmerzfrei, risikoarm und ohne Ausfallzeiten.

Radiofrequenztherapie im MEDISPA Köln

Ähnlich einem kleinen Lifting erzielt die Radiofrequenztherapie faszinierende Straffungseffekte im Gesicht (Gesichtskonturierung), den Ober- und Unterlidern, im Wangenbereich sowie der Halsregion – aber ohne OP und dem Risiko von Narbenbildungen. Die Ergebnisse überzeugen durch Ihre Natürlichkeit.

Die positiven Auswirkungen der Geweberegeneration setzen sich in den Wochen und Monaten nach der Behandlung weiter fort und führen zu zusätzlichen Verjüngungseffekten.

Im Rahmen unserer Kombinationsbehandlungen können die ästhetischen Erfolge einer Radiofrequenztherapie durch eine ergänzende Faltenbehandlung (Botulinum, Hyaluron-Filler, Laser, Skinbooster etc.) weiter optimiert werden.

Wir beraten Sie gerne!
Gesichts­konturierung und Falten­behandlung ohne OP

Radiofrequenztherapie

  • Behandlung: minimalinvasives, schonendes, risikoarmes Verfahren
  • Behandlungsbereich: Fältchenbehandlung an Gesicht, Hals, Dekolleté, Ober- und Unterlippe; Straffung der Ober- und Unterlider, der Wangen- und Halsregion
  • Art der Behandlung: Ambulante Behandlung
  • Behandlungsempfehlung: 6 Behandlungen im Abstand von 1 – 2 Wochen, nach 2 Monaten nochmals 6 Behandlungen, Auffrischungsbehandlungen nach Bedarf
  • Behandlungsdauer:
  • Besonderheiten: schmerzfreie Behandlung, keine Narkose oder Schmerzbehandlung notwendig, keine Wundflächen oder Schorfbildung
  • Ausfallzeit: keine Ausfallzeit, Sie sind sofort gesellschaftsfähig
  • Behandlungsergebnis: